Selenski lehnt Wahl wegen Krieg ab

In der Ukraine wurde spekuliert, ob die Präsidentenwahl trotz Krieg abgehalten wird. Staatschef Selenski erteilte dieser Idee eine klare In der Ukraine wird spekuliert, ob die Präsidentenwahl trotz Krieg abgehalten wird. Nun erteilt Staatschef Selenski dieser Idee eine klare ...

(kurier.tv ) 07.11.23, 18:00

Wegen des Kriegsrechts sind die nach der Verfassung für Oktober vorgesehenen regulären Parlamentswahlen bereits ausgefallen. Im März 2024 stehen die Präsidentschaftswahlen an. Angesichts des anhaltenden Angriffkrieges Russlands auf die Ukraine hält Präsident Wolodymir Selenskyj diese derzeit für jedoch nicht angebracht. Die westlichen Verbündeten  - insbesondere die USA - drängen die Ukraine, möglichst bald demokratische Wahlen im Land abzuhalten. 

König Charles eröffnet mit Rede britisches Parlament

Charles III. hielt am Dienstag seine erste Thronrede als König zur Eröffnung der neuen Sitzungsperiode des britischen Parlaments in London. Bei der Zeremonie verlas der 74-jährige Monarch vor den versammelten Abgeordneten des Ober- und Unterhauses das Regierungsprogramm des konservativen Premierministers Rishi Sunak. Darin verkündete die Regierung traditionell ihre wichtigsten Vorhaben für das kommende Jahr. Aufgrund von Covid und dem Krieg in der Ukraine stehe Großbritannien vor erheblichen langfristigen Herausforderungen, so zwei der Kernpunkte der Rede. Außerdem will London künftige Generationen mit strikten Anti-Tabak-Gesetzen rauchfrei machen.

ÖVP will Anreize für längeres Arbeiten

Um dem Arbeitskräftemangel entgegenzuwirken, will die ÖVP Anreize für längeres Arbeiten schaffen. Ab 1. Jänner 2024 sollen jene Personen, die nach Erreichen des gesetzlichen Pensionssntrittsalter nicht in Pension gehen und weiterarbeiten, eine Bonus von 5,1 Prozent pro Jahr erhöht (derzeit on 4,2 % p.a.) erhalten. Mit den Grünen hätte man sich bereits im Vorfeld darüber verständigt. Diese Vorhaben ist auf zwei Jahre befristet.

Österreich ist sehr trinkfreudig

Herr und Frau Österreicher sind sehr trinkfreudig. Das zeigt der aktuelle OECD-Gesundheitsbericht "Health at a Glance". Dort befindet sich Österreich (ex aequo mit Estland) mit einem Pro-Kopf-Konsum von 11,1 Litern pro Jahr unter den sechs Ländern mit dem größten Alkoholkonsum. Nur in Bulgarien, Tschechien, Litauen und Lettland wurde mehr getrunken.

 

Weitere News lesen Sie 24 Stunden online auf kurier.at

Mehr aus kurierTV

SportRapport

SportRapport: Best of Para-Athleten

Para-Triathlonsportler Thomas Frühwirth und Paralympic Schwimmer Andreas Onea zu Gast im Studio.

Das Magazin - Beiträge

Was leistet eine Landesbank für die entsprechende Region?

Wie wichtig die HYPO NOE für das Land Niederösterreich ist, wurde genau unter die Lupe genommen und nun präsentiert.

Das Magazin - Beiträge

Gibt es ein Recht auf Hitzefrei?

Schuften bei 35 Grad? Wir klären, welche Pflichten Arbeitgeber haben und ob es ein Recht auf Hitzefrei gibt.

Das Magazin

Gibt es ein Recht auf Hitzefrei und warum hat eine Land eine eigene Bank?

Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitgeber bei extremer Hitze und was bringt die HYPO NOE dem Land?

KURIER News

Biden mahnt zur Mäßigung, Pilnacek-Bericht fertig und Supersonntag für Spanien

Nach dem Attentat auf Donald Trump ruft Joe Biden zur Mäßigung auf, Pilnacek-Bericht fertig und Spanier holen sich Wimbledon- und EM-Sieg.