ein APA Video Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein APA Video zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte APA-Videoplayer zu.

KURIER Newsflash vom 13.02.2024

Rio: Finale des Karnevals mit spektakulärer Samba-Parade

In Rio de Janeiro wurde geschwitzt und gefeiert.

02/13/2024, 05:00 PM | Aktualisiert am 02/13/2024, 05:30 PM

Bunte Kostüme, riesige Wagen und viel nackte Haut  - der Karneval von Rio de Janeiro ist ein beeindruckendes Spektakel. Fast 3.000 Darsteller nahmen an der Parade teil. In diesem Jahr treten zwölf Sambaschulen gegeneinander an, die sich monatelang auf das Event vorbereitet hatten. Beobachtet von einer Jury zogen sie ins Sambadrom, wo mehr als 70.000 Zuschauer auf Tribünen Platz finden. Aufgrund des Dengue-Fiebers hat Rio den Gesundheitsnotstand ausgerufen und den Zuschauer der Karnevalsumzüge Moskito-Sprays verteilt. Aufgrund der hohen Kriminalität waren zudem tausende Polizisten im Einsatz. 

Organisierte Schwarzarbeit steigt weiter

Die organsierte Schwarzarbeit scheint immer noch lukrativ zu sein. Bei fast 27.000 Kontrollen konnte die Finanzpolizei über 12tausend Verstöße feststellen. Allein im Bereich Sozialleistungsbetrug wurden weit über 8tausend Personen erwischt, das sind fast doppelt so viele Fälle wie im Vorjahr.

Russland schreibt Kaja Kallas zur Fahndung aus

Estlands Regierungschefin Kaja Kallas ist von Russland zur Fahndung ausgeschrieben worden. Erst vergangene Woche war Kallas noch in Wien zu Gast und hat gemeinsam mit Bundeskanzler Karl Nehammer den Wiener Opernball besucht. Eine Woche später ist auf der Seite des Moskauer Innenministeriums der Fahndungsaufruf zu lesen. Gesucht werde sie wegen feindseliger Handlungen gegen Russland sowie der wörtlich: Schändung des historischen Gedächtnisses, so ein Sprecher des russischen Präsidialamtes. Estland gilt als einer der stärksten Unterstützer der Ukraine – in Wien hat sie für mehr Unterstützung für das Land geworben. Sie glaube an einen Sieg der Ukraine, so die estnische Regierungschefin. Außerdem sollen eingefrorene russische Gelder freigegeben und für den Wiederaufbau der Ukrainer verwendet werden, sagt Kallas. 

 Weitere News lesen Sie 24 Stunden online auf kurier.at

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat