ein APA Video Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein APA Video zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte APA-Videoplayer zu.

KURIER Newsflash vom 01.02.2024

Schuss am Filmset: Baldwin plädiert auf „nicht schuldig“

Der Schauspieler Alec Baldwin weist die Vorwürfe erneut zurück: In einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung nach einem Schuss-Vorfall bei einem Filmdreh.

02/01/2024, 05:00 PM | Aktualisiert am 02/01/2024, 05:30 PM

Nach dem Tod der Kamerafrau Halyna Hutchins im Oktober 2021, plädiert der US-Schauspieler Alec Baldwinnach bei einer neuen Anklage wegen fahrlässiger Tötung auf "nicht schuldig". Dies gab das zuständige Gericht in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico am Mittwoch bekannt. Der Schauspieler verzichtete darauf, per Videoschaltung vor dem Richter zu sprechen. Stattdessen reagierte er in einer schriftlichen Erklärung auf die Vorwürfe. Nach Angaben des Gerichts muss sich Baldwin an mehrere Auflagen halten. Etwa sind ihm Waffenbesitz und der Konsum von Alkohol oder Drogen untersagt.

Beschwerde gegen Maßnahmenvollzug-Entlassung von Josef Fritzl

Die Staatsanwaltschaft Krems hat gegen die vor einer Woche ausgesprochene bedingte Entlassung aus dem Maßnahmen- in den Normalvollzug, für den im Inzestfall von Amstetten zu lebenslang verurteilten und in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesenen Josef Fritzl, Beschwerde eingebracht. Der Akt wandert nun zum Oberlandesgericht Wien zur Entscheidung. Die in der Vorwoche von einem Dreiersenat ausgesprochene und nicht rechtskräftige Verlegung des 88-Jährigen in den Normalvollzug war auf zehn Jahre bedingt. Nachweisen muss Fritzl laut der Entscheidung regelmäßige Psychotherapie sowie psychiatrische Untersuchungen. Bis zu einer rechtskräftigen Entscheidung bleibt Josef F. jedenfalls im Maßnahmenvollzug.

Impflobby erhebt Forderungen

Wenn es nach dem Verband der Impfstoffhersteller geht, soll der Bund zukünftig in die Pflicht genommen werden. So sollen Impfstoff-Engpässe bei Pandemien vermieden werden. Der Verband fordert die Politik auf, enger mit den Herstellern zusammenzuarbeiten.

Formel 1 zu Gast in Wien 

Am Freitag wird die Formel 1-Ausstellung in Wien eröffnet. In der Metastadt werden Exponate aus der Königsklasse des Motorsports zu sehen sein. Motorsport-Begeisterte haben die Möglichkeit auf besondere   Art in die Welt der Formel 1 einzutauchen. Wien ist, nach Madrid, erst die zwiete Stadt der umfangreichen Wanderausstellung.

 

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat